THERAPIEHUNDE

AUSBILDUNG

Du und Dein Hund - als Team!

Wir bilden Mensch-Hund-Teams für den professionellen Einsatz in der tiergestützten Therapie und Pädagogik aus. Besonders wichtig ist für uns, dass wir die Hunde gemeinsam mit dem Halter trainieren. Durch die Fortbildung lernt der Halter seinen Hund zu lesen, seine Stärken und Schwächen zu erkennen und ihn dementsprechend zu fördern, zu trainieren und einzusetzen. Ein starkes Hund-Mensch-Team, das Spaß an der Arbeit hat, sich ohne Worte versteht, liebevoll miteinander umgeht und sich gegenseitig unterstützt, ist die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz.

Das ist unser Ziel!

 

In 12 aufeinanderfolgenden Seminareinheiten wird das nötige theoretische Wissen vermittelt und die praktische Umsetzung im Einsatz mit dem Hund intensiv trainiert. Leider gibt es immer noch viele Anbieter bei denen die Teams nach Abschluss der Ausbildung noch nicht in der Lage sind selbstständig zu arbeiten und ihnen angeraten wird noch weitere Fortbildungen zu besuchen. - Das ist bei uns anders! - Durch qualitativ hochwertige Seminare, eine intensive Betreuung während der gesamten Ausbildungszeit und darüber hinaus, unzählige Praxisbeispiele und gemeinsame Einsätze und Projekte schon während der Ausbildung, stellen wir sicher, dass unsere Teams nach bestandener Abschlussprüfung in der Lage sind selbstständig und professionell zu arbeiten.

 

 

Ablauf und Dauer

 

Die Ausbildungsdauer beträgt 12-16 Monate. Monatlich wird ein Wochenendseminar (Samstag 9:30 Uhr - 17:00 Uhr und Sonntag 9:30 Uhr - 17:00 Uhr) besucht. Alle Dozenten wurden von uns sorgfältig ausgewählt und sind Experten im Bezug auf die jeweiligen Seminarthemen. Zusätzlich wird während der Ausbildungszeit von jedem Teilnehmer ein eigenes Projekt geplant, durchgeführt und ausgewertet. Hierbei erhalten sie Unterstützung vom gesamten Team inklusive der Hunde. Zum Abschluss der Ausbildung absolvieren die Teilnehmer eine theoretische und eine praktische Abschlussprüfung.

 
 
Seminarübersicht
 
  1. Einführung in die tiergestützte Therapie und Pädagogik

  2. Grundlagen Lernverhalten und Hundetraining

  3. Den Hund lesen und verstehen

  4. Lernverhalten und Hundetraining

  5. Der Hund im Einsatz (Teil 1)

  6. Einsatzsimulation und Videoanalyse

  7. Stress und Entspannung beim Hund

  8. Ausgleich, Beschäftigung und Hundesport

  9. Der Hund im Einsatz (Teil 2)

  10. Tiergestützte Intervention

  11. Vorstellung der Projekte der Teilnehmer

  12. Vorbereitung für die Abschlussprüfung

Detaillierte
Informationen zum Download
MONHEIM AM RHEIN
Detaillierte
Informationen zum Download
BERLIN
Zulassungsvoraussetzungen

 

Eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein abgeschlossenes Studium im Bereich Medizin, Therapie, Pädagogik oder Pflege ist eine optimale Voraussetzung für den Beginn der Ausbildung und garantiert, dass der Teilnehmer das nötige Fachwissen mitbringt. Für Interessenten, die diese Qualifikation nicht oder nur teilweise vorweisen können, besteht in Einzelfällen die Möglichkeit nach einem intensiven Vorgespräch an der Ausbildung teilzunehmen.

 

Ein Hund ist keine zwingende Voraussetzung für den Beginn der Ausbildung, selbstverständlich ist es aber sinnvoll ab Modul 4 mit dem eigenen Hund teilzunehmen. Für die Hunde gibt es kein Mindestalter, da wir es unserer Ansicht nach optimal ist, wenn der Hund von klein auf nach unserem Trainingskonzept trainiert wird und so früh wie möglich positive Erfahrungen im Bezug auf sein späteres Einsatzgebiet sammeln kann, ohne in irgendeiner Weise überfordert zu werden. Der Hund muss über einen dem Alter entsprechenden Grundgehorsam verfügen, einen gültigen Impfpass besitzen und gesund sein.

 

 
Kosten

 

Die Kosten für die Ausbildung des Hund-Mensch-Teams inklusive aller Seminare, Seminarunterlagen und der Projektbetreuung betragen 2500,00 € als Einmalzahlung. Es besteht außerdem die Möglichkeit eine Ratenzahlungsvereinbarung abzuschließen, sodass die Fortbildungsgebühr in 12 monatlichen Raten entrichtet werden kann (zzgl. Gebühr für buchhalterischen Aufwand). 

Hinzu kommen die Prüfungsgebühren i. H. v. 180,00 €.

Kundenmeinungen

Lisa

mit Hund Bruno, Punto und Hündin Greta

Lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich meine Leidenschaften zum Beruf machen kann.

Ich bin medizinische Fachangestellte und für mich gibt es nicht schöneres als Menschen zu helfen, zu unterstützen und ein Lächeln in das Gesicht zu zaubern.

Drei Hunde meistern mit mir meinen Alltag und ich wollte unbedingt einen Weg finden, mit meinen Hunden und Menschen zu arbeiten. So wurde ich auf das "Tierisch viel Spaß"-Team aufmerksam und nach einem Kennenlernen mit Beate war schnell klar, dass diese Ausbildung genau mein Ding ist!

 

Es war ein echt tolles Jahr, es gab jede Menge Input und man kann die Dozenten Löcher in den Bauch fragen. 😉

Ich dachte, ich wüsste viel über Hunde … - Nein!

Aber ich habe unglaublich viel gelernt und mir über alte Fehler den Kopf zerbrochen.

Dank diesem tollen Jahr, sind wir ein eingespieltes Team geworden und ich kann meine Hunde viel besser einschätzen und auf ihre einzelnen Bedürfnisse eingehen.

Es war eine tolle Zeit, ich habe viele interessante Leute kennen gelernt und nach der Babypause starten wir ins Berufsleben. 😊

Lisa mit Bruno, Punto und Greta

Caro

mit Hund Tom

Im September 2016 haben wir die Ausbildung Tiergestützte Therapie und Pädagogik begonnen. Zunächst stellte ich mir die Frage: Kann ein Jack-Russel-Spitz-Mix ein Therapiehund werden?! Und meinte Antwort lautet ganz klar: "Ja! Es kommt nicht auf die Rasse an, sondern auf das Mensch-Hund-Team!" Seit der Ausbildung kann ich meinen Hund Tom noch besser lesen und verstehen! Ich bin unglaublich stolz auf meinen Hund und auf mich und kann nur jeden empfehlen: Traut euch! Beate ist eine wundervolle Ausbilderin die immer ein offenes Ohr hat und die Dozenten stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite! In diesem Sinne wünschen wir Euch "Tierisch viel Spaß"!

Caro und Tom 🐶 ❤

Ilona

mit Hündin Hertha

Mir hat besonders gut gefallen, dass es verschiedene Referenten zu den unterschiedlichen Themen gab. Die Themen waren gut ausgesucht und sehr nah an der praktischen Arbeit. Ich habe mich gut betreut gefühlt und konnte stets meine Fragen an alle Referenten stellen. Das Jahr ging wie im Flug vorbei ...

Sina

mit Hund Cooper

Die Zeit der Ausbildung hat uns als Mensch-Hund-Team eng zusammengeschweißt, wir haben sehr viel von- und miteinander gelernt. Durch eine kompetente Begleitung/Anleitung mit viel Herz haben wir uns stets gut aufgehoben gefühlt und können bald sicher in den Job starten!

Jennifer

mit Hündin Nala

Durch diese Ausbildung kann ich meinen Hund besser lesen und dadurch einschätzen. Wir sind ein besseres Mensch-Hunde-Team geworden. Diese Ausbildung kann ich jedem ans Herz legen, der Tiergestützt arbeiten möchte.

Please reload

© 2019 by MDCCCXII™

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon